Schleswiger Tennisclub e. V.

Jugendversammlung am 02.03.2024 um 12:00 Uhr

Ein Klick zur ⇒ Einladung

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Eure Ideen und Anliegen
  3. Ausblick auf die kommende Punktspiel-Saison
  4. Wahl eines neuen Jugendwarts (Kandidat: Jon Jeß)
  5. Verschiedenes

Oskar Vogt triumphiert erneut auf Usedom

Genau ein Jahr ist es nun her, dass der Schleswiger Tennisspieler das Turnier auf Usedom gewonnen hat. Um den Titel zu verteidigen, musste das STC Talent allerdings sein bestes Tennis abrufen. Bereits im Viertelfinale traf er auf den Vorjahresfinalisten, Paul Eckert aus Neubrandenburg. Nach nervösem Beginn stand es schnell 0-6 aus Sicht des an Position 1 gesetzten Schleswigers. Mit eisernem Willen konnte Oskar das Match noch drehen, und gewann die weiteren Sätze mit 6-2 und 10-6. Im Halbfinale konnte er seinen Konkurrenten, Jonas Schablinski aus Blankenese, dann recht deutlich mit 6-1 und 6-3 besiegen. Somit wartete im Finale der M 16 der starke Berliner, Jan Nogossek, auf den 15-jährigen. Es entwickelte sich ein hochklassiges Match mit etlichen tollen Ballwechseln. Nach Abwehr von drei Satzbällen bei 5:6 0:40, konnte Oskar den ersten Satz mit 7-6 für sich gestalten, und ließ danach dann auch nichts mehr anbrennen. Mit einem 6-3 endete der zweite Satz, und der STC Spieler darf sich nun ein weiteres Jahr “Inselmeister von Usedom” nennen.

Bei Fragen zum Training von Kindern und Jugendlichen wendet euch gerne an unsere Jugendwartin Svenja Bendixen

E-Mail:

stcjugend@gmx.de

Unsere Trainer und Trainerinnen für die Kinder und Jugendlichen des STC:

Isabel

Isabel Appel

Sven Neu

Sven Mylin

Luis

Luis Kolb

Foto folgt in Kürze

Jon Jeß

DSC_2920

Arne Hofmann

Tel.: 0175 3664573

E-Mail: marbles04@gmx.de

Henri erreicht gemeinsam mit seiner Mannschaft den 1. Platz beim Talentcup

Beim diesjährigen Talentcup des Tennisverbandes Schleswig-Holstein in Raisdorf & Klausdorf war unser Vereinsmitglied Henri (10 Jahre alt) mit am Start. Für die Region Nord wurde er mit 3 anderen Jungen und 4 Mädchen des Jahrgangs 2013 als Mannschaft nominiert.

Beim Talentcup spielen alljährlich die vier Regionen unseres Bundeslandes im Wettkampf gegeneinander. Je vier Mädchen und Jungen treten als Team an, und spielen Tennis im Einzel und Doppel, absolvieren Mannschaftsspiele (z.B. Basketball), und messen sich in Konditionswettkämpfen.

Unsere Region Nord hatte bis zum letzten Jahr (als sie den 3. Platz erreicht hat) 15 Jahre am Stück immer den letzten Platz belegt. Vor 25 Jahren waren die Kinder des Nordens zum letzten Mal Sieger des Talentcups. Entsprechend euphorisch war Henri gemeinsam mit seinen Mannschaftskolleg*innen, dass sie nun endlich einmal wieder für die Region Nord als Sieger aus dem Turnier hervorgingen. (Petra Schenkel – 20.09.2023)

SH-Sommertour die zweite

Am 03.09.2023 war es nach der letztjährigen Premiere beim STC wieder so weit: Die SH-Sommertour mit ihrem Jüngstenturnier fand bei uns auf der Anlage zum zweiten Mal statt. weiterlesen

STC Mädchen sind Vize-Landesmeister

v.l. Daria Schmidt, Hannah Siebert, Finja Modest

Nach einer erfolgreichen Sommerpunktspielrunde qualifizierten sich sowohl die
Schleswiger Tennismädchen als auch die Juniorenmannschaft durch jeweils
Tabellenplatz 1 für die Landesmannschaftsmeisterschaften der Jugendlichen, die
vergangenes Wochenende bei „Sonne satt“ und Temperaturen von über 25° C auf
der Anlage des TC Garstedt ausgetragen wurden. weiterlesen

Hannes Vogt gewinnt erneut den "Orange World Team Cup"

Bei der dritten Auflage des World Team Cups, welcher diesmal auf der Tennisanlage in Quickborn ausgetragen wurde, war der Schleswiger Nachwuchsspieler wieder erfolgreich. Insgesamt gingen acht Teams aus allen Regionen Schleswig-Holsteins an den Start, um im Einzel und Doppel gegeneinander anzutreten. Hannes konnte mit seinem Partner, Caspar Heesch (TG Düsternbrook), den Erfolg vom Januar diesen Jahres wiederholen. Die beiden blieben in allen Matches ungeschlagen, und nahmen bei der Siegerehrung freudestrahlend die Trophäen für die Erstplatzierten entgegen.

Olli Vogt – August 2023

Luise gewinnt den 4. Wilson Talent Cup

Auf der Anlage des Bargteheider TC von 1965 konnte die 10-jährige Luise Cicilia Vogt vom Schleswiger TC sich einen weiteren Turniersieg bei einem Ranglistenturnier erspielen. In der Konkurrenz W 12 (weiblich 12) gab die Schleswigerin in der Vorrunde gegen Spielerinnen aus Hamburg und Rostock keinen einzigen Satz ab. Im Finale gewann Luise dann mit 6-1, 6-2 gegen Hanna Coordes (TV Varel).

(Olli Vogt – August 2023)

Luise gewinnt Ranglistenturnier in Celle

Beim Jugendcup der Celler Tennisvereinigung sicherte sich die Schleswiger Nachwuchsspielerin, Luise Cicilia Vogt, den ersten Platz. Das Turnier wurde im Gruppenformat (Round-Robin) ausgetragen, und Luise bekam es mit Gegnerinnen aus Isernhagen, Hude, Hannover und Celle zu tun. Da vier Spielerinnen auf gleichwertigem Niveau am Start waren, kam es wie es kommen musste. Das letzte Match des Wochenendes musste über den Turniersieg entscheiden. Luise traf auf die fast zwei Jahre ältere Cosima Hasselmann (Isernhagen). Dem druckvollen Spiel der Gegnerin hatte die sichtlich nervöse Schleswigerin zunächst nicht viel entgegenzusetzen. Folgerichtig ging der erste Satz dann auch verloren. Mit enormer Willensstärke kämpfte Luise sich jedoch zurück ins Match, und spielte ab Beginn des zweiten Satzes ihr bestes Tennis. Am Ende stand ein 5-7, 6-1, 10-3 auf dem Tableau. Freudestrahlend konnte Luise bei der Siegerehrung die Trophäe für den ersten Platz in Empfang nehmen. (Olli Vogt – August 2023)

Luise Vogt ist Landesmeisterin im Doppel

Die Schleswiger Nachwuchsspielerin Luise Vogt holte, gemeinsam mit ihrer Partnerin Nieke Steinbach (TC Alsterquelle), den Titel in der Konkurrenz W 12 bei den diesjährigen Verbandsmeisterschaften in Kiel. Im Finale bezwangen die beiden das Duo Kolm/ Fölsch (Suchsdorf/Scharbeutz) mit 7-5 und 7-6. Viel Zeit zum Feiern bleibt der 10-jährigen Schleswigerin  allerdings nicht, denn direkt nach dem Finale ging es für eine Woche ins Trainingscamp nach Warnemünde. Von dort reisen Luise und Nieke dann weiter mit dem Schleswig-Holsteinischen Tennisverband zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften nach Essen.

(Olli Vogt – Juli 2023)

Henri Schenkel ist erneut Landesmeister

Die am vergangenen Wochenende ausgetragene Verbandsmeisterschaft der Altersgruppe U10 hat Henri Schenkel vom Schleswiger Tennisclub (STC) gewonnen. Der Zehnjährige setzte sich im Finale souverän 6:3 und 6:0 gegen den Flensburger Joris Dirschauer durch. Damit gewann Henri die Landesmeisterschaft ohne Satzverlust. Bereits im Halbfinale hatte er sich gegen Rafael Rehberg aus Uetersen ebenso klar mit 6:4 und 6:0 durchgesetzt, nachdem er sein Auftaktspiel mit 6:2, 6:2 sowie das zweite Match 7:5, 6:2 gewonnen hatte. Bei dem Turnier, das auf dem Gelände der TG Ravensberg in Kiel ausgetragen wurde, nahmen insgesamt 16 Jungen aus ganz Schleswig-Holstein teil. Im März diesen Jahres gewann Henri bereits die Landesmeisterschaften der U10 im Winter.

Hannes Vogt gewinnt den "Orange World Team Cup"

Am 28.01.23 wurde erstmalig der neu ins Leben gerufene “World Team Cup ” auf der Anlage des TC Alsterquelle ausgetragen. An den Start gingen insgesamt acht Teams aus Schleswig-Holstein und Hamburg (Jahrgänge 2013/2014). Als Spielgemeinschaft Düsternbrook/Schleswig war auch STC Nachwuchstalent Hannes Oliver Vogt mit seinem Partner Caspar Heesch dabei. Die Teams traten im Einzel und Doppel gegeneinander an, und es wurde den Zuschauern tolles Tennis geboten. Am Ende konnten Hannes und Caspar, in einem Winpernschlagfinale, den ersten Platz erringen. Dabei war der Schleswiger (Jahrgang 2015) der jüngste Spieler im gesamten Teilnehmerfeld.

(Olli Vogt, Januar 2023) 

Henri Schenkel gewinnt Tennis-Landesmeisterschaften

In der Altersklasse männliche U10 hat STC-Jungtalent Henri Schenkel den 1. Platz bei den Hallen-Landesmeisterschaften erreicht. Der 9-jährige war mit 15 anderen Jungen aus ganz Schleswig-Holstein in seiner AK in Kaltenkirchen angetreten. Dorthin waren alle Spieler vom Tennisverband Schleswig-Holstein eingeladen worden. In den ersten beiden Spielen konnte Henri sich relativ klar durchsetzen (6:0, 6:1 sowie 6:3, 6:2). Im anschließenden Halbfinale wurde es spannend. Nachdem er den ersten Satz 6:3 verlor, kämpfte sich Henri im zweiten Satz zurück, den er wiederum 6:3 gewann. Entscheidend war dann der Match-Tie-Break, der schließlich 10:8 für ihn ausging. Im Finale besiegte Henri Mats Matthies vom Tennisclub an der Schirnau mit 7:5 und 6:3. Die Freude über das gewonnene Turnier und den Pokal war riesengroß.

In zwei Wochen darf Henri mit einer Landesauswahl nach Kamen in Nordrhein-Westfalen fahren, um dort an einem Vergleichsturnier teilzunehmen.
Herzlichen Glückwunsch !!!  

(21.02.2023)     

Schleswiger Tennis Geschwister feiern Erfolge auf Usedom

Beim “2. Inselcup der Jugend” auf Usedom konnte STC Nachwuchstalent Oskar Vogt bereits seinen vierten Turniersieg im laufenden Jahr feiern. Nach gewonnenen Matches gegen Spieler aus Hamburg und Berlin, triumphierte der Schleswiger mit 6:1, 6:3 gegen seinen Finalgegner Paul Maximilian Eckert aus Neubrandenburg in der Altersklasse M 14.

Parallel kämpfte seine jüngere Schwester, Luise Cicilia Vogt, um den Titel in der Altersklasse W 12. Obwohl erst 10 Jahre alt, versuchte sie sich in dieser für sie höheren Altersklasse. Nach Siegen gegen Spielerinnen aus Dresden und Rostock schaffte sie überraschend den Einzug ins Finale. Hier zog die Schleswigerin jedoch gegen die zwei Jahre ältere Stralsunderin Hilda Linke (amtierende Landesmeisterin von Mecklenburg-Vorpommern) den Kürzeren. Zur Belohnung für die tollen Leistungen gab es, neben Pokal und Medaille, noch schöne Sachpreise. Nun heißt es weiter fleißig trainieren auf der heimischen Anlage in der Husumer Straße, damit auch zukünftig weitere Erfolge gefeiert werden können.

Olli Vogt – 14.11.2022

Jugendclubmeisterschaften 2022 – nur verschoben statt aufgehoben

Nachdem wir die Jugendclubmeisterschaften in diesem Jahr wegen zu geringer Anmeldezahlen verschoben hatten, waren wir gespannt, wer sich wohl dem Termin – immerhin Ende September – stellen würde. Und siehe da: Die acht Unerschrockenen konnten in 2 Vierergruppen spielen! Mit dabei waren in diesem Jahr Paul, Lewe, Levi und Dave in einer Gruppe sowie Gregor, Theo, Thade und Henri in der anderen Gruppe. Alle konnten noch draußen auf Sand im Trockenen starten, und alle haben zumindest ihre letzten Spiele in der Halle (dann auch im Trockenen)  auf Teppich zu Ende gebracht.
Man sah, dass ihr topmotiviert wart, dass ihr fair gekämpft habt und wieder toll unterstützt habt, wenn es ums Zählen oder Bälle sammeln ging. Am Ende setzten sich Gregor und Theo sowie Dave und Paul in den Halbfinals durch. Theo gelang das Kunststück, sich für das Finale gegen Gregor im letzten Jahr zu revanchieren und gewann gegen ihn knapp mit 4:6, 6:3 und 11:9. Thade zeigte sich gegen Henri als sehr fairer Verlierer im kleinen Finale um Platz 3 (Ergebnis: 6:1, 6:4 für Henri).
In der anderen Gruppe waren schon vor dem Finale zu zwei 3-Satz-Matches gekommen, an denen beide Male mit großem Einsatz Lewe beteiligt war, er aber jeweils den anderen beim Gewinnen doch den Vortritt ließ. Levi, der erst vor wenigen Monaten bei uns mit Tennis begonnen hatte, zeigte im zweiten 3-Satz-Match der Gruppe um Platz 3 sein ganzes Können und gewann knapp mit 6:4, 3:6 und 13:11 gegen Lewe. Dave setzte sich im Finale mit 6:2 und 6:0 im Finale gegen Paul durch, der evtl. auch schon platt von seinem vorherigen 3-Satz-Sieg war?
Danke an alle Beteiligten – es hat riesigen Spaß gemacht, euch spielen zu sehen! 

Henri und Luise erreichen gemeinsam den 3. Platz beim Talentcup

Beim diesjährigen Talentcup des Tennisverbandes Schleswig-Holstein in Glinde waren auch zwei Schleswiger am Start. Für die Region Nord wurden die beiden STC Nachwuchstalente, Henri Schenkel und Luise Cicilia Vogt nominiert. Beim Talentcup spielen alljährlich die vier Regionen unseres Bundeslandes im Wettkampf gegeneinander. Je vier Mädchen und Jungen treten als Team an, und spielen Tennis im Einzel und Doppel, absolvieren Mannschaftsspiele (z.B. Hockey), und messen sich in Konditionswettkämpfen. In den letzen 15 Jahren kam die Region Nord dabei nie über den vierten Platz hinaus. In diesem Jahr waren alle Regionen auf Augenhöhe, und es entschieden wenige Punkte Unterschied über die Platzierungen. Am Ende freuten sich unsere beiden Youngster über einen nicht erwarteten (aber hochverdienten) Bronzeplatz. (Beitrag von Olli, 11.09.2022)

2. Platz für Henri Schenkel bei den Midcourt-Verbandsmeisterschaften der Altersklasse U9

Nach den Gruppenspielen der Vorrunde spielten sich die jeweiligen Gruppenersten und -zweiten in die Hauptrunde der besten 8. Unter ihnen Henri Schenkel (STC), der in einem hochspannenden Finale nach drei knappen Sätzen den Titel Nicklas Hermann vom TC an der Schirnau überlassen musste, sich aber auch über einen tollen 2. Platz 🥈 glücklich zeigte.

Erfolge für Schleswiger Nachwuchsspieler

Bereits seinen dritten Turniersieg im laufenden Kalenderjahr landete Oskar Vogt vom Schleswiger Tennisclub. Beim 12. Thessaloniki Cup in Pinneberg zeigte die Nummer 1 der Setzliste eine unglaubliche Nervenstärke. Nach einem ungefährdeten Auftaktsieg musste er im Viertelfinale gegen seinen Trainingspartner, Alex Kozlowski (TC Alsterquelle), über die volle Distanz gehen. Den Match-Tiebreak entschied Oskar mit 10-6 zu seinen Gunsten. Im Halbfinale gegen Oke Lienau (TSV Holm) plagten Oskar dann plötzlich Knieschmerzen, aber er konnte sich dennoch mit 10-2 im Match-Tiebreak behaupten. Deutlich angeschlagen ging es dann ins Finale gegen den Hamburger Adrien Hoffmann (Club an der Alster), der bis dorthin problemlos durchs Turnier marschierte. In einem ausgeglichenen Match konnte Oskar zwar den ersten Satz mit 7-6 gewinnen, danach verließen ihn aber die Kräfte. Den zweiten Satz schenkte er mit 1-6 ab. Das war taktisch klug, denn so konnte er nochmal Kräfte für seinen dritten Match-Tiebreak bei diesem Turnier sammeln. Mit enormen Willen schaffte Oskar ein 10-8 und feierte somit seinen dritten Turniersieg in diesem Jahr. Somit war es für den Schleswiger Junior ein perfektes Wochenende, da er bereits zwei Tage zuvor mit seiner Mannschaft einen 4-2 Punktspielsieg gegen den TC Glücksburg feiern konnte.

Abgerundet wurde das ganze noch durch den zeitgleichen Erfolg seines kleinen Bruders, Hannes Vogt, beim Kleinfeld Turnier in Heikendorf. Der 7-jährige Hannes, der ebenfalls beim Schleswiger TC trainiert, konnte hier einen tollen zweiten Platz unter zwölf Teilnehmern in seiner Altersklasse erringen.

(Bericht und Fotos von Olli, 20./21.08.2022)