Logo Schleswiger Tennisclub e.V.

STC-Damen steigerungsfähig

Die „Fünfziger plus“ machten es jüngst vor mit Tabellenplatz 2 in der Landesliga und auch die Damen 40-Mannschaft des STC startete erfolgreich in die Winterrunde der 1. Bezirksklasse.

Dem TC Weding konnte am Ende durch Kampfgeist von Sabine Funk-Hansen und Ilona Bamler (beide STC), die sowohl ihr Einzel als auch das gemeinsame Doppel im Match-Tie-Break für Schleswig entscheiden konnte, ein Punkt abgerungen werden.

Zuvor hatte Sabine Funk-Hansen gegen Karen Wohler (TC Weding) eine souveräne Vorstellung abgeliefert (7:5, 6:2).

Beim Auswärtsspiel in Satrup stand es durch Einzelsiege von Kirsten Johnsen, Olivia von Harlem und das Durchhaltevermögen von Bettina Raup 3:1 für den STC. Das erste Doppel Johnsen/Rollin machte dann mit einem deutlichen Ergebnis (6:1, 6:1) den Gesamtsieg perfekt.

Im neuen Jahr sind noch zwei Begegnungen offen und es ist noch Luft nach oben.

 

Die 1. Damen-Mannschaft des STC hofft für 2019 indes auf mehr Punkte nach der deutlichen 1:5-Niederlage gegen die TG Düsterbrook II, bei der nur Jade Kolberg gegen Constanze Polzer, die eine wesentlich bessere Leistungsklasse hatte, punkten konnte.

 

Die 2. Damen um Mannschaftsführerin Isabel Appel freuen sich auf ihren ersten Spieltag kommenden Sonnabend zuhause gegen den TC BG Eckernförde (15.12. 14 Uhr).

 

Wir drücken die Daumen!

14.12.2018