Logo Schleswiger Tennisclub e.V.

Herren 30 Dritter in der Nordliga

1. Reihe v.l.: Thomas Friedrichsen, Arne Hofmann, Stefan Zenker, Frank Schmidt, Martin Clausen, Jens Sander

2. reihe v.L.: Clemens Moinian, Oliver Krapf

In ihrer ersten Saison in der Nordliga erreichten die Herren 30 der Spielgemeinschaft Husumer TC/Schleswiger TC mit einem ausgeglichenem Punktverhältnis einen hervorragenden dritten Platz in der Abschlusstabelle. Im letzten Spiel gegen die zweite Mannschaft des Uhlenhorster HC aus Hamburg erreichte die SG ein 3:3, aber wieder wurde eine 3:1 Führung nach den Einzeln verspielt. Martin Clausen (2) und auch Thomas Friedrichsen (4) waren ihren Gegnern technisch und spieltaktisch weit voraus und siegten jeweils in zwei glatten Sätzen. An Position 3 hatte Oliver Krapf mit Jörg Sutor einen enorm laufstarken Gegenüber, der fast immer die richtige Antwort wusste und in zwei Sätzen siegreich war. Im Spitzeneinzel standen sich mit Jens Sander und dem Uhlenhorsten Philipp Dresewski zwei aufschlagstarke Spieler gegenüber, die beide nur ein Break des anderen zuließen. Nachdem Sander im entscheidenden Matchtiebreak schnell auf 5:1 davon zog, hatte er den Willen von Dresewski gebrochen. Wie schon nach der 3:1 Führung gegen Nicolausdorf, die übrigens Staffelsieger geworden sind, verlor man auch gegen den UHC beide Doppel. Von insgesamt 8 ausgetragenen Doppeln wurde nur eins gewonnen. Alle sind sich einig, dass für die Nordliga-Sommersaison daran gearbeitet werden muss.
Nordliga Herren 30 SG Husumer TC/Schleswiger TC 3:3 Jens Sander – P. Dresewski 6:4 4:6 10:1, Martin Clausen – N. Larsen 6:0 6:2, Oliver Krapf – J. Sutor 2:6 3:6, Thomas Friedrichsen – Ch. Buss 6:1 6:0. J. Sander/F. Schmidt – Larsen/Sutor 2:6 4:6, O. Krapf/Th. Friedrichsen – Dresewski/Buss 3:6 3:6

Peter Bosse
21.02.2018

26.03.2018