Logo Schleswiger Tennisclub e.V.

Tennis-Hattrick für Lornsenschul-Team

 

Vize-Landesmeister AK W II im Schultennis
v.l. Luis Kolb, Max Jung, Jonathan Berning, Jon Jeß

Hochmotiviert fuhren die Lornsenschüler mit dem betreuenden Lehrer Jochen Fritzsche zum Landesfinale des „Jugend trainiert für Olympia“-Wettkampfes der Altersgruppe W II nach Glinde, um dieses Jahr endlich nach zwei Vize-Landesmeistererfolgen den Titel zu holen. Aquaplaning auf der Autobahn, ergiebige Regenfälle und zwei verlorene Erstrundeneinzel, die in der Halle stattfanden, taten der guten Stimmung keinen Abbruch, sondern motivierten zusätzlich. Die beiden nächsten Einzel gingen an die Schleistädter. Max Jung gab gegen Alexander Koch lediglich ein Spiel ab und auch Jon Jeß punktete an Nummer 2 gegen Neil Rehberg, sodass nach den Einzeln noch alles offen war. Da Jonathan Berning in seinem Einzel einen Satz für sich entschied, würde dem Lornsenschul-Team ein 2-Satz-Doppelerfolg zum Titelgewinn reichen. Das erste Doppel Jung/Jeß legte vor mit 6:4, während sich das 2. Schleswiger Doppel mit 4:6, 2:6 geschlagen geben musste. Und auch Satz Nummer 2 der ersten Paarung ging an die Glinder, sodass der anschließende Champions-Tie-Break die Entscheidung bringen musste. Jung/Jeß behielten die Nerven und fuhren den Doppelerfolg im letzten Durchgang mit 10:5 ein. Unentschieden - jedes Team hatte nun 3 Punkte und auch die Sätze waren gleich verteilt. Nun hieß es Spiele auszählen. Lediglich 6 Spiele entschieden über den finalen Titel. Mit 49:55 Spielen fuhren die Schleswiger Tennisjungs zum dritten Mal in Folge mit dem Vize-Landesmeistertitel nach Hause. Trotz der knappen Entscheidung ein toller Erfolg, auf den sie stolz sein können, zumal die Teams der anderen Altersklassen es auf Anhieb bis ins Halbfinale schafften und im nächsten Jahr wieder angreifen werden.

05.07.2017