Logo Schleswiger Tennisclub e.V.

Herren 30 Landesmeister

Wenn man ganz sicher sein wollte, die Tabellenführung zu verteidigen, musste gegen den TC GW Oldenburg mit 6:0 gewonnen werden. Natürlich war das auch eine gewisse Belastung. Diesen Druck verspürte man bei Frank Schmidt (2) überhaupt nicht. Mit der Höchststrafe zweimal 6:0 spielte er seinen Gegner an die Wand. Länger dauerte es bei Martin Clausen (4), denn unter 10-mal Ballwechsel pro Punkt ging gar nichts. Aber letztendlich war Martin der sichere und etwas risikofreudigere Spieler bei seinem 6:3 und 6:2 Sieg. Das Jens Sander (1) die beste Nummer 1 der Landesliga ist, zeigte er bei seinem 6:3 und 6:0 Sieg sehr deutlich. Thomas Friedrichsen (3) war die Belastung des Gewinnen müssen im ersten Satz deutlich anzusehen. Er lies sich das Spiel seines Gegners aufzwingen, verteidigte nur und lag schnell 1:4 hinten. Über Kampf und Spielumstellung rettete er sich in den Tiebreak, den Thomas mit einem Ass mit dem zweiten Aufschlag zum 7:6 abschloss. Jetzt hatte er sich freigespielt und gewann den zweiten mit 6:0. Auch die Doppel wurden zu einer klaren Sache. J. Sander/Stefan Zenker gewannen 6:2 und 6:0 und auch F. Schmidt/Th. Friedrichsen ließen beim 6:4 und 6:0 nicht anbrennen. Der 6:0 stand fest und die Spielgemeinschaft der Herren 30 Husumer TC/Schleswiger TC kann als Tabellenführer nicht mehr eingeholt werden. Der Landesmeistertitel bedeutet auch gleichzeitig den Aufstieg in die Nordliga, da wohl keine Relegationsspiele anfallen.
Herzlichen Glückwunsch dieser homogenen tollen Mannschaft.

Peter Bosse

16.02.2017