Logo Schleswiger Tennisclub e.V.

Herren 30 Tabellenführer

Wer hätte das nach der 1:5 Klatsche gegen den TuS Lübeck im November noch für möglich gehalten. Die Lübecker spielten gegen Ravensberg und Holm jeweils 3:3 und die SG Husumer TC/Schleswiger TC gewannen gegen den Rödemisser TC 6:0 und am letzten Wochenende auch gegen die TG Ravensberg mit 4:2. Somit haben die Lübecker und die SG beide 6:2 Punkte auf dem Konto, aber die SG mit 16:8 gegenüber 15:9 das bessere Matchpunktverhältnis und haben es im letzten Punktspiel am 11.02.17 gegen den TC Oldenburg selbst in der Hand, die Tabellenführung zu verteidigen und Landesmeister zu werden. Damit wäre auch das Erreichen des Relegationsspiels zur Nordliga verbunden.
Frank Schmidt (2) lag im ersten Satz bereits 2:5 zurück, als sein Gegner plötzlich in der Konzentration nachließ und viele Fehler produzierte, so dass Frank den ersten Satz noch mit 7:6 gewinnen konnte. Ein Break genügte seinem Gegner, um den zweiten Satz mit 6:3 zu gewinnen. Beim 9:5 im Matchtiebreak sah Frank schon wie der sichere Sieger aus, musste den Ausgleich aber hinnehmen und beim 9:10 sogar einen Matchball grandios abwehren, um dann mit 12:10 zu gewinnen. An Position 4 kam Arne Hofmann nicht ins Spiel und hatte gegen seinen sehr druckvoll spielenden Gegner beim 2:6 und 1:6 nicht viel entgegen zu setzen. Im Spitzeneinzel zeigte Jens Sander einmal mehr seine Klasse beim 6:0 und 6:4. Auch Martin Clausen (3) dominierte das Spiel mit 6:3 und 6:0. Großes Tennis bot das erste Doppel mit J. Sander/F. Schmidt gegen Schiemann/Korff. Spektakuläre Bälle durch die Beine, hinter dem Rücken und super Volleyspiel sorgten für Stimmung. Mit zweimal 7:5 sorgte das SG Doppel für den vierten Punkt. Da machte es nichts, dass Thomas Friedrichsen/Clemens Moinian 5:7 und 1:6 unterlagen.

Peter Bosse
16.01.2017

18.01.2017