Logo Schleswiger Tennisclub e.V.

Vorweihnachtliche Zwischenbilanz...

STC-Damen 40 unter einem guten Stern

Die neu formierte Damen 40-Mannschaft des STC startete nach der Sommer-Eingewöhnungsphase hochmotiviert und personell gut besetzt  in die Winterpunktspielrunde.
Im ersten Spiel gegen Südtondern gelang der Truppe um Mannschaftsführerin Sabine Funk-Hansen ein Sieg aus eigener Kraft.

Nach ausgeglichenen Einzelkämpfen bewiesen die Schleswiger Doppelstärke und gewannen mit 4:2.

Im Auswärtsspiel gegen den TC Langenhorn stand es wiederum 2:2 nach den Einzeln und dem Verletzungspech von Solveigh Mylin (STC) nach souverän gewonnenem ersten Durchgang. Das Doppel Bamler/Raup (STC) holte jedoch den erforderlichen Punkt zum Unentschieden.
Am 3. Advent hieß es für die Mannschaft statt Kerzen, Gebäck und Punsch „wieder auf den Platz“, diesmal verstärkt durch Aushilfsspielerin Susanne Jeß, die gleich zwei Punkte einfuhr, ebenso wie Evi Rollin. Am Ende stand ein 5:1-Sieg für den STC und, so Sabine Funk-Hansen, „zumindest bis zum nächsten Jahr Tabellenplatz 1“ für die tennisbegeisterten STC-lerinnen, denn Ende Januar wartet mit dem  MTV Leck schon der nächste Gegner.

 

Es spiel(t)en:

Evi Rollin, Sabine Funk-Hansen, Güde Scherner, Solveigh Mylin, Bettina Raup, Ilona Bamler, und Susanne Jeß von den Damen 50.

 

Weiterhin viel Spaß und Erfolg.

Wir drücken die Daumen!

Conny Claussen

13.12.2016