Logo Schleswiger Tennisclub e.V.

SG STC/Husumer TC Herren 30 Aufstieg in die Landesliga

v.l.: Stefan Zenker, Jens Sander, Arne Hofmann, Clemens Moinian, Martin Clausen, Sven Mylin
 

 

12:0 Punkte, 29:7 Matchpunkte, 61:17 Sätze und 409:207 Spiele -

diese Zahlen bescherten der Herren 30 Mannschaft des Schleswiger TC, die in einer Spielgemeinschaft mit dem Husumer TC in die Saison starteten, Tabellenplatz 1 der Verbandsliga, Gruppe 407, Bezirk V und nicht zuletzt die Berechtigung, das Aufstiegsspiel zur Landesliga gegen die TG Ravensberg zu bestreiten.

Unterstützt von zahlreichen Fans fand diese Begegnung Anfang September auf der Anlage des Husumer TC unter widrigen Wetterverhältnissen statt. Die Doppel mussten aufgrund dessen später in der Halle ausgetragen werden, hier allerdings auch auf Sand.

Die SG-Mannschaft umfasst die Spieler Jens Sander, Sven Mylin, Clemens Moinian, Arne Hofmann (MF), Stefan Zenker, Martin Clausen und Peter Mause, die nur ein Ziel hatten: Aufstieg in die Landesliga!

Aber bis dahin war es ein harter Weg, gingen doch die beiden Erstrundeneinzel knapp an die Ravensberger.

Diesen Rückstand sollten Spitzenspieler Jens Sander (STC) und Mannschaftsführer Arne Hofmann (STC) erst einmal aufholen.

Doch Jens Sander zeigte sich in überragender Form und pflückte seinen  Gegner Frederick Sobotta, übrigens ebenfalls ein LK7er, buchstäblich auseinander (6:2, 6:1).

Etwas mehr Mühe hatte Arne Hofmann (STC) gegen Dennis Petermann (TG Ravensberg), bewies jedoch Nervenstärke. Dieses Einzel ging erst im Match-Tiebreak an die SG (6:2, 4:6, 10:4), so dass es 2:2 nach den Einzeln stand und die Doppel die Entscheidung bringen sollten.

Das 1. Doppel mit Jens Sander/Sven Mylin konnte noch einmal punkten gegen Sobotta/Nissen (6:2, 6:4), während Clemens Moinian/Stefan Zenker gegen Marco Köpke/Lasse Korff mit 3:6, 4:6 das Nachsehen hatten.

Endergebnis: 3:3 nach Matchpunkten und sogar nach Sätzen (7:7!), also wiederum Gleichstand.

Da es nur einen Sieger geben konnte, wurden zudem die Spiele ausgezählt.

Mit 7 Spielen mehr (59:52) denkbar knapp besiegelte das Team von Schlei und Nordsee ihren Landesligaaufstieg und freut sich bereits jetzt auf den nächsten Sommer.

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

16.09.2015