Logo Schleswiger Tennisclub e.V.

Herren 30 Sommersaison 2015

Die Herren 30 Mannschaft des Schleswiger TC lädt alle Interessierten und Fans zum Aufstiegsspiel gegen die TG Ravensberg am 05.09.2015 auf die Anlage des Husumer TC. Doch wie ist man dort hingekommen?

Wie bereits im Winter startete das Herren 30 Team des STC auch in diesem Sommer in einer Spielgemeinschaft mit dem Husumer TC. Die Mannschaft umfasst damit die Spieler Jens Sander, Sven Mylin, Clemens Monian, MF Arne Hofmann, Stefan Zenker, Martin Clausen und Peter Mause. Letzterer konnte allerdings bisher noch nicht eingesetzt werden. Oft wurden wir schon gefragt, wieso wir eigentlich mit Husum zusammen spielen. Diese Frage wird schnell geklärt: unser Sven ist im Husumer TC groß geworden und dadurch war der Kontakt ganz schnell hergestellt, als beide Teams sich zu Beginn der letzten Wintersaison nach möglichen Spielgemeinschaften umsahen.

Die Saison begann am 02.05. auswärts gegen den TSV Sparrieshoop, wo ein ungefährdeter 6:0 Sieg eingefahren werden konnte. Der Mannschaftsführer, der sich auf einer Hochzeit befand, wurde hierbei laufend über den aktuellen Spielstand unterrichtet, whattsapp sei Dank.

Am 16.05. folgte dann das erste Heimspiel auf der Anlage des HTC gegen den Ellerauer TC. Es schüttete schon den gesamten Vormittag, sodass die Entscheidung in der Halle zu spielen, in der man auch auf Sand spielt, blitzschnell getroffen wurde. Nachdem alle 4 Einzel an die SG gegangen waren, entschied sich die Heimmannschaft in den Doppeln mal neue Formationen auszuprobieren. Endstand 4:2.

Dasselbe "Kunststück" gelang der SG auch im nächsten Heimspiel gegen den TC Harrislee am 20.06. Wieder führte man 4:0 nach den Einzeln und spielte noch zwei nette Doppel mit neuen Partnern, also wieder der Endstand 4:2.

Beim Pinneberger TC am 04.07., dem wahrscheinlich heißesten Tag seit Jahrzenten, konnte sich die SG von ihrer "Doppelschwäche" befreien, und immerhin eins der beiden für sich entscheiden. Diesmal gewann man also mit 5:1.

Da vor Beginn der Saison eine Mannschaft aus der Staffel zurück gezogen hatte, stand man also mit 10:0 Punkten vor dem letzten Spieltag gegen den Holmer TC mit 9:1 Punkten, also ein Endspiel um Platz 1. Nicht unwichtig diesen 1. Platz zu erreichen, weil die Aufstiegspiele in die Landesliga über Kreuz gegen die Parallelstaffel ausgetragen werden. Dem aufmerksamen Leser ist also schon aufgefallen, dass der SG ein Unentschieden zum 1. Platz reichte, sodass die Holmer Mannschaft bei der 3:1 Führung der SG auf die Doppel verzichtete.

Also liebe STC Fans, wir würden uns über jeden Einzelnen freuen, der uns am 05.09. unterstützt.

 

Arne Hofmann

31.07.2015