Logo Schleswiger Tennisclub e.V.

STC Clubmeisterschaften 2014-15 Halle U10-U14

Siegerfoto Clubmeisterschaften U14 Halle

1.       Robin Weißer

2.       Nis Leander Karstens

3.       David Skiba

4.       Lasse Bruhn 

Leider musste Lasse das Halbfinale gegen Robin aufgrund einer Handgelenksverletzung abbrechen.

Das zweite Halbfinale zwischen Nis und David ging gefühlt über ca. 3 Stunden. Letztendlich konnte sich Nis durchsetzen. Ihm fehlte dann aber die Kraft, den harten Grundlinienschlägen von Robin noch etwas entgegenzusetzen, so dass auch er entkräftet die Partie beim Stand von 1:0 für Robin aufgeben musste.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Halbfinale:

David  -  Nis   4:6, 6:7  (3:7)

Robin – Lasse  6:3, 6:0

Finale:      

Robin -  Nis     6:0,   6:0

 

STC-Siegerfoto der besten 5 in der AK U12

1.       David Skiba

2.       Lasse Bruhn

3.       Philipp Koch

4.       Lauritz Berning

5.       Tommy Weißer 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Halbfinale:

Philipp – David  4:0, 0:4, 7:10

Lasse – Lauritz  4:0, 4:0

Spiel um Platz 3:

Philipp – Lauritz 4:1, 4:3

Endspiel:

Lasse – David  4:0, 2:4, 3:5 

Alle Eltern können sehr stolz sein auf ihre Kinder!!!!!!!!

Sie haben sich supersportlich fair verhalten und um jeden Punkt bis zum letzten Schweißtropfen gekämpft! Besonders das Endspiel hat den Zuschauern ein tolles Spektakel geboten.

Bravo und weiter so!!

Teilnehmerinnen der STC-Hallen-Clubmeisterschaften U 12

 

Die Ergebnisse der jungen Damen:

1.       Nike Aileen Schulz

2.       Katharina Ahrendt

3.       Theresa Ahrendt

4.       Lea Sophie Schulz

5.       Larissa Dahmke

6.       Emelie Knurowski

Toll erstmal, dass Larissa und Emilie den Mut hatten, die Clubmeisterschaften schon mitzuspielen!

Larissa spielt seit ca 5 Monaten und Emilie erst seit 5 Wochen Tennis. Dafür haben sie sich sehr wacker geschlagen!!!

Die Finalrunde wurde zwischen den Ahrendt und Schulz Schwestern in 2 Gewinn-Tiebreaks ausgetragen.

Halbfinale:

Lea – Nike   3:7,  4:7

Kathi – Theresa  8:6, 7:3

Spiel um Platz 3:

Theresa – Lea 7:5, 1:7, 8:6

Finale: 

Nike – Kathi  9:7, 7:2

Es ist ja eine besondere Nervenbelastung  gegen die eigene Schwester spielen zu müssen!

Umso mehr sind die Spielerinnen für ihre Fairness und immer hart umkämpften Spiele zu loben!!!!!!

Die Clubmeisterschaften wurden in Abwesenheit von Hannah Beitat ausgetragen, da der Leistungsunterschied zu gravierend gewesen wäre. Sie ist zurzeit die beste Spielerin im Bezirk Nord und damit natürlich auch im STC!!

 

 

                                                                                   (Fred Weißer/ Conny Claussen 07.04.15)

 

 

 

24.04.2015